Erstes Batch direkt ausverkauft, zweites Batch bis zur Prolight + Sound verfügbar, User-Training am 8. Mai 2018

Das innovative Konzept der neuen LightShark-Serie des spanischen Herstellers WORK PRO überzeugt. „Die Nachfrage nach der Lichtkonsole LS-1 war so hoch, dass wir im Grunde bei Verkaufsstart bereits ausverkauft waren“, sagt LMP-Geschäftsführer Marc Petzold. „Die Kombination aus erschwinglichem Preis und Features, die man sonst nur von großen Pulten kennt, macht zweifellos für Anwender einen echten Unterschied.“

LS-1 ist das erste DMX-basierte Lichtpult, das eine drahtlose, browserbasierte Steuerung über ein Multi-Touch-Smartphone oder Tablet bietet und bis zu drei angeschlossene Geräte gleichzeitig unterstützt. Die LightShark-Serie setzt dabei einen neuen Standard in Sachen Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit in ihrer Preisklasse.

Zur Prolight + Sound wird die LS-1 bei LMP Lichttechnik wieder verfügbar sein. Bis dahin haben Interessenten zahlreiche Möglichkeiten, sich über das neue Pult zu informieren. Unter http://bit.ly/WORK_LS1 steht die aktuelle Informationsbroschüre zum Download bereit. Auf der Prolight + Sound in Frankfurt bieten sich Hand-on-Gelegenheiten an den Ständen von LMP Lichttechnik (3.0 D70) und WORK PRO / Equipson S.A. (3.0 B90). Demotermine können unter der  Rufnummer 05451/5900 800 oder per E-Mail an sales@lmp.de vereinbart werden.

Gerade bei neuartigen Produkten spielen Anwendertrainings eine wichtige Rolle. Daher bietet das LMP [college] am 8. Mai 2018 ein erstes LS-1 Training an. Weitere Trainingstermine sollen folgen.

Bildunterschrift: Lichtkonsole LS-1 (Foto: © WORK PRO)

Kategorien: Economics