Ferrofish präsentiert mit der Pulse16 DX eine außergewöhnlich günstige Möglichkeit, ein Dante-Audionetzwerk um 16 analoge Eingänge und 16 analoge Ausgänge mit hochwertigen Cirrus-Logic-Wandlern zu erweitern. Neben den zwei RJ45-Buchsen zur Anbindung an Dante bietet die Pulse16 DX auch die Option, digitale Audiodaten über ADAT oder MADI zu senden und zu empfangen. Die zwei übersichtlichen TFT-Displays, die aktive Jitterreduktion und die Pegelanpassung je Kanal, die bereits Pulse16 und Pulse16 MX auszeichnen, sind auch in der Pulse16 DX erhalten geblieben. Besucher der Musikmesse / Prolight+Sound 2018 finden Ferrofish am cma audio Stand E13 in Halle 4.1. Die hochwertige Wandlung der Pulse16 kommt nun auch Audionetzwerken zugute. Ferrofish präsentiert die Pulse16 DX, die neben MADI und ADAT auch eine Dante-Schnittstelle bietet. Damit lassen sich Audionetzwerke nach dem Audinate-Standard zu einem erstaunlich geringen Preis um 16×16 Kanäle erweitern.

Analog zu Dante, Dante zu Analog

Die Ferrofish Pulse16 DX bietet ganz namensgemäß 16 analoge Eingänge und 16 analoge Ausgänge sowie Interfaces für Dante, MADI und ADAT. Die Pulse16 DX erweitert also ein Dante-Netzwerk über zwei RJ45-Buchsen um 16 AD- und 16 DA-Kanäle, die jeweils mit Cirrus-Logic-Wandlern bestückt sind. Datenströme mit bis zu 192 kHz bei 24 Bit können in bester Qualität verarbeitet und übertragen werden.

 

MADI und ADAT integriert

Neben den beiden RJ45-Buchsen für die Dante-Anbindung bietet die Pulse16 DX auch vollständige Kompatibilität mit ADAT- und MADI-Umgebungen. Acht TOSLINK-Anschlüsse kommunizieren über das ADAT-Protokoll. Für den MADI-Anschluss können Anwender sich sogar den Betriebsmodus (Multimode oder Singlemode) aussuchen – einfach zu tauschende SFP-Module machen eine eigenhändige Umrüstung problemlos möglich. So steht dem Betrieb der Pulse16 DX in allen möglichen digitalen Umgebungen nichts im Wege. Selbst als Formatkonverter dient die Pulse16 DX: Ob von MADI einfach auf Dante übersetzt werden soll oder ein ankommender MADI-Datenstrom mit 16 zusätzlichen analogen Kanälen aufgefüllt wird, um dann alles gemeinsam per Dante weiterzusenden – der Ferrofish Wandler macht es möglich.

 

Übersichtlich, hochwertig, anpassbar

Für eine optimale Übersicht sorgen an der Ferrofish Pulse16 DX zwei TFT-Displays, die den Pegel aller 32 Kanäle optimal darstellen. Die perfekte Wandlung ist durch eine spezielle Schaltung sichergestellt, die Jitter aktiv reduziert und somit für besonders akkurate Ergebnisse sorgt. Dabei kann jeder Kanal einzeln in 1-dB-Schritten im Pegel angepasst werden.

Kategorien: Economics