Seit 01.06.2018 hat die VPLT Geschäftsstelle einen neuen Mitarbeiter. Thomas Philipp Neumann wird sich in Zukunft vorrangig um die zahlreichen EU-Projekte des VPLTs kümmern und dabei als Kontaktperson für Mitglieder, Projektpartner und Stakeholder fungieren. Als Projektkoordinator soll „Tommy“ dabei in erster Linie die Bereichsleiter unterstützen, die seit Jahren schon aktiv in erfolgreichen Projekten des erasmus+ Programms mitwirken und für Ihre Branche europaweite Standards vertreten und implementieren. Durch den zusätzlichen administrativen Support soll es dem Verband weiterhin möglich sein den Aufwand zu bewerkstelligen, der durch die vermehrten Projektpartnerschaften stets wächst, und seine Fachexpertise weiterhin in vollem Umfang einzubringen. Desweitern geht durch die neu besetzte Position vom Verband das klare Signal aus: Die Ausarbeitung von Arbeitsthemen und Branchenstandards in Zukunft vermehrt auf den gesamteuropäischen Kontext zu beziehen. Dies bezieht sich besonders auf den Anspruch des VPLT zukünftig häufiger als Projektträger in die federführende Rolle zu schlüpfen und damit noch mehr Verantwortung innerhalb der Projekte zu übernehmen. Die innovativen EU-Projekte decken ein breites Themenspektrum ab und befassen sich u.a. mit der europaweiten Harmonisierung von Ausbildung und Anerkennung von Qualifikationen, der Entwicklung und dem Einsatz von modernen, technologiegestützten Lern- und Arbeitsinstrumenten und ebenso sozialen Initiativen, wie der Integrationsmöglichkeit von Migranten in die Veranstaltungsbranche. Alle Projekte haben dabei den gemeinsamen Konsens dem Fachkräftemangel mit innovativen Ansätzen entgegenzutreten. Eine spannende Aufgabe, die auf den 32jährigen Veranstaltungsmanager wartet, der aufgrund seiner sportlichen Laufbahn als Hockeyspieler mit mehreren Karriereaufenthalten im europäischen Ausland das nötige Maß an interkultureller Erfahrung für den neuen Job mitbringt. Als Student der Betriebswirtschaft legte er früh den Fokus auf Messe-, Kongress-, und Eventmanagement, studierte in Mannheim und San Diego, und organisierte seitdem zahlreiche Veranstaltungen und Projekte im Bereich Sport und Kultur (u.a. im Eventmanagement der Berlinale). Neben den EU-Projekten wird Tommy den Bereich der Verbandskommunikation unterstützen. Ein weiteres spannendes Feld, in dem sich der VPLT derzeit neu justiert und durch den Facelift des Magazins schon mal mehr als nur hat anklingen lassen, was in Zukunft noch alles zu erwarten ist…

Kategorien: Social