Das neue dauerhafte Zuhause bietet der Messe die Möglichkeit zu weiterem Wachstum

Der Betreiber der Messe Integrated Systems Europe, Integrated Systems Events, hat angekündigt, dass die Messe vom 2. bis 5. Februar 2021 erstmals in Gran Via, einem Teil des Messegeländes der Fira de Barcelona in Spanien stattfinden wird.

Der neue Veranstaltungsort wird somit zum festen Standort für die weltweit größte AV- und Systemintegrationsmesse.

Die Entscheidung, die ISE zu verlegen, fiel nach 18-monatigen dauernder Recherche über die Lebensfähigkeit des Verbleibs am RAI Amsterdam. Mit einem jährlichen Wachstum der ISE-Aussteller und -Teilnehmer von annähernd 10 % und einem prognostizierten Wachstum des internationalen AV-Marktes von 5 % pro Jahr bis 2021 wurde der Schluss gezogen, dass die ISE über ihrem beliebten Standort Amsterdam hinaus wachsen wird.

Die ISE 2018 zog 80.923 Besucher an, von denen 22.000 erstmals die Messe besuchten, während 1.296 Aussteller in 15 Hallen 53.000 Quadratmeter Nettofläche belegten. Es wird erwartet, dass die ISE 2019 diese Rekordwerte übertreffen wird.

 

(Quelle: https://www.iseurope.org/2018/ise-to-relocate-to-barcelona-in-2021/)

Kategorien: Economics