psiaudio musikmesse2018

PSI Audio bietet eine Vielzahl verschiedener Produkte für den Broadcast-Bereich. Die Modelle A14-M Broadcast, A17-M, A21-M, A25-M und A214-M lassen sich mit Gittern zum Schutz der Membranen und mit besonderen Aufhängungen zur Montage an Wänden oder auf Stativen ausstatten. So bieten sie höchste klangliche Präzision auch in sehr kleinen Abhörräumen wie beispielsweise in Übertragungswagen. Besonders im Zusammenspiel mit den Subwoofern A125-M oder A225-M geben die Monitore einen linearen Frequenzgang mit perfekter Phasentreue aus, sodass auch der Aufbau komplexer Lautsprechersysteme oder der Wechsel von Studio zu Studio leicht fallen. Das lebendige Stereobild platziert Klänge sowohl bei Stereo- als auch Surround-Anwendungen exakt im Raum. Die Qualität der Reproduktion gestattet dabei auch lange Hör-Sessions ohne Pausen. In Verbindung mit einer aktiven Bassfalle AVAA C20 verbessert eine Broadcast-Abhöre von PSI Audio die Produktivität, Schnelligkeit und Effizienz bei geringstem Platzbedarf.

Im Sendebetrieb ist Zeit alles. Die Fähigkeit, schnell und präzise Entscheidungen zu treffen, kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Aus diesem Grund vertrauen Sendeanstalten auf der ganzen Welt auf Monitore des Schweizer Herstellers PSI Audio. Von der öffentlich-rechtlichen Schweizer Rundfunk- und Fernsehanstalt RTS bis zur Nippon Television Network Corporation in Japan, vom österreichischen ORF bis zum tschechischen Radio und RTBF in Belgien – wo es auf Präzision ankommt, wählen die Profis PSI Audio. Die Broadcast-Produkte aus der Schweiz lassen sich mühelos in bestehende Arbeitsumgebungen integrieren und ermöglichen es den Tonverantwortlichen, mit weniger Pausen beste Arbeit abzuliefern.

 

Arbeitstiere für die Audio-Industrie

Monitore von PSI Audio wurden speziell als Werkzeuge für das Audiohandwerk entwickelt. Sie wollen nicht gefallen oder einen eigenen Sound etablieren – sie wollen Klang so exakt wie möglich wiedergeben. Die Monitore nutzen die CPR Technologie (Compensated Phase Response) für eine makellose Klangortung. Durch die akribisch genaue Herstellung und die sorgfältige Kalibrierung in der PSI Audio Manufaktur erfolgt die Zusammenstellung eines Setups jeglicher Größe völlig problemlos. Bei Surround-Setups beispielsweise entsteht sogar beim Kombinieren verschiedener Modelle aus dem PSI Audio Portfolio immer eine fehlerfreie, konsistente Klangwiedergabe. Durch genau diese Einheitlichkeit von Modellen und einzelnen Lautsprechern funktioniert auch der Wechsel zwischen verschiedenen Studios ohne Probleme – jedes Set aus PSI Audio Lautsprechern bietet dieselbe Klangbalance und exzellente Stereoauflösung.

 

Länger und tiefer hören

Durch den ausgewogenen, transparenten Klang der PSI Audio Monitorlautsprecher werden die Ohren deutlich weniger beansprucht. Dadurch wird die Gehörermüdung selbst bei intensiven Sessions merklich verringert. Das Ergebnis sind zuverlässige Entscheidungen auch nach langen Arbeitsphasen. Für die perfekte Klangreproduktion lassen sich PSI Audio Monitore mit den Subwoofer-Modellen A125-M und A225-M erweitern, um auch im Bass das gesamte Spektrum abzubilden.

 

Für Profis gemacht

Die Broadcast-Branche stellt nicht nur klanglich besondere Anforderungen an Lautsprecher. Die Aufstellung eines Monitorlautsprechers kann sich beispielsweise oft als problematisch erweisen. In vielen Fällen besteht nicht die Möglichkeit, spezielle Lautsprecherstative zu nutzen. Oft müssen die Lautsprecher sogar fest montiert werden, beispielsweise in Ü-Wagen. PSI Audio begegnet diesen Anforderungen mit vielseitigen Klammerlösungen, über die sich die Lautsprecher horizontal oder vertikal an Wänden, Decken oder Stativen montieren lassen. Optionale Gitter schützen die Membranen vor Beschädigungen. Zur optimalen Integration in die Arbeitsumgebung sind die Lautsprecher in jeder beliebigen Farbe des RAL-Spektrums verfügbar – damit passen sie immer exakt zur Raumgestaltung oder zur Marke.

 

Kompakte Raumakustik: AVAA C20

Räumliche Beschränkungen stellen eine Herausforderung nicht nur für die Aufstellung der Lautsprecher dar, sondern auch für die Raumakustik. Besonders Raummoden sind ein großes Problem für Abhörräume und erfordern üblicherweise eine umfassende Behandlung mit Absorbern. PSI Audio löst dieses Problem auf eine andere Weise: Der Active Velocity Acoustic Absorber AVAA C20 wirkt gegen Resonanzfrequenzen im problematischen Bereich von 15 Hz bis 150 Hz. Er muss nicht auf eine bestimmte Frequenz gestimmt werden, sondern behandelt einfach jede Resonanz im Wirkungsbereich und ist dabei so effizient wie klassische Akustikelemente, die 25 mal so groß sind.

 

Freunde fürs Leben

Die Produkte von PSI Audio sind auf Haltbarkeit hin konstruiert. Das liegt zum Teil an der außergewöhnlichen Verarbeitungsqualität – jeder Lautsprecher wird in der firmeneigenen Manufaktur in der Schweiz von Hand gebaut. Ein weiterer Grund für die Langlebigkeit der Produkte ist die vollständig analoge Technologie. Es gibt keine Firmware, die ein Update bräuchte, und keine digitalen Formate, die in ein paar Jahren überholt sind. Stattdessen: Signal rein, Signal raus. Und dank der Einheitlichkeit der einzelnen Lautsprecher können einzelne Exemplare bei Bedarf getauscht werden, ohne deshalb das gesamte System neu kalibrieren zu müssen. Lautsprecher von PSI Audio sind von Dauer.

Kategorien: Economics