Mehr als nur ein kurzer Blick auf Gegenwart und Zukunft der Medien-Netzwerke …

montone42 aneman

Es gibt verschiedenste Übertragungsprotokolle und Schnittstellen zur Übertragung von Audio und Video in Netzwerken. In den letzten Jahren waren Bestrebungen den Datenaustausch unter den verschiedenen Netztwerkstandards zu verbessern. Mit AES67 hat man dies für den Audiobereich angestrebt und mit der SPMTE ST 2110 für die gesamte AV-Medienlandschaft. Doch der Einsatz der neuen Standards mit Ihrer Interoperabilität schafft nicht nur Lösungen, sondern wirft auch viele neue Fragen auf und stellt die Anwender vor neuen Problemen und Herausforderungen.

Daher geht es in diesem Seminar einmal darum die neuen und zukünftigen Möglichkeiten in der Theorie aufzuzeigen, aber sich auch besonders den praktischen Aspekten zu widmen und diese sind für alle Branchensegmente interessant, also sowohl für Anwendern in Ton- und AV-Studios, in Live-Sound-Applikationen sowie natürlich auch im Bereich Broadcast. Die neuen Netzwerkstandards werden unsere Branche revolutionieren und als Anwender muss man darauf vorbereitet sein und es ist genau die richtige Zeit sich mit diesem Thema tiefer auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung dürfte sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Nutzer ansprechen.


Datum und Ort

Dienstag, 12. Juni 2018

Logo SAE klein

Hamburg, SAE Institute, Feldstrasse 66, 20359 Hamburg


Vortragsablauf

Seminarsprache: Deutsch

11.00 Opening, Stefan Ledergerber
11.15 Einstieg ind die Standards AES67 u. SMPTE ST2110, Stefan Ledergerber
11.45 AES67 – Überblick und zugrundeliegende Netzwerkprotokolle, Andreas Hildebrand

12.45 Mittagspause

13.15 AES67 u. SMPTE ST 2110 – Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Andreas Hildebrand
14.00 Router-Praxis im Audionetzwerk, Stefan Ledergerber
14.30 ANEMAN: Lasst uns endlich miteinander reden, Thomas Römann/Maurice Engler
15.00 Brauche ich AES67 u. SMPTE ST 2110 für Pro Tools und warum?, Thomas Römann/Maurice Engler

15.30 Kaffeepause

15.45 AES67 im echten Leben, Claudio Becker-Foss
16.30 Doppelt hält besser – Stream-Redundanz mit AES67, Claudio Becker-Foss
17.15 Abschlussdiskussion, Stefan Ledergerber
17.30 Veranstaltungsende


Referenten

Es freut uns besonders, dass wie nahmhafte Referenten aus dem In- und Ausland für dieses Seminar gewinnen konnten:


Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos. Herzlichen Dank in diesem Zusammenhang an die Firma Lawo, die sich bereit erklärt hat die Verpflegungskosten während der Veranstaltung zu übernehmen.

Zum Anmeldeformular…

Quelle: ( https://www.proaudio.academy/index.php/10-aktuelle-seminare/11-audionetzwerke)