Mit dem Force 120 setzt GLP zum ersten Mal Akzente in einem völlig anderen Bereich der Bühnentechnik. Ausgestattet mit einem 1,20m Durchmesser großen Rotor, sorgt der Force 120 für sehr eindrucksvolle Effekte und bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

Durch die integrierte RGB-LED-Beleuchtung der Rotorblätter eignet sich der Force 120 ideal als szenisches Designelement, als Blickfang oder auch als Windmaschine. Das hohe Drehmoment sichert eine schnelle Rotor-Beschleunigung sowie blitzschnelle Richtungswechsel. Die Rotoreinheit ist mit einer 3-segmentiellen, individuell ansteuerbaren LED-Beleuchtung gekoppelt, in deren Zusammenspiel sich dramatische Effekte oder einzigartige szenische Elemente ergeben. Mit diesen LED-Strips lassen sich sowohl einfarbige, als auch mehrfarbige Projektionen bis hin zu Regenbogen-Effekten erzeugen. In einem robusten, vielseitigen Gehäuse untergebracht, misst der Force 120 etwas mehr als 140 cm im Quadrat. Der Rotor kann dabei mit Geschwindigkeiten von nur 30 U/min bis hin zu 750 U/min laufen, was für atemberaubende Effekte sorgt. Gleichzeitig ist er leistungsfähig genug für mächtig Wind auf der Bühne Der Force 120 wurde im Hinblick auf seine Größe auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Eine robuste Konstruktion und eingebaute Transporträder sorgen dafür, dass das Effektgerät gut handhabbar bleibt. Integrierte Handles sowie Mounting- und Safety-Punkte erlauben eine vielseitige Platzierung auf, hinter und über Bühnen – einfach für jedes Bühnenbild.

Eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat dies die US Country Rock Band Old Dominion die mit 15 Stück des Force 120 ein außergewöhnliches Bühnenbild schufen.

Kategorien: Economics