GAHRENS + BATTERMANN bringt den „Orden wider den tierischen Ernst“ 2018 mit perfektem Tonerlebnis über die Bühne

WDR Orden wider den tierischen Ernst.
Foto: Christopher Adolph

Am 27.01.2018 wurde im Eurogress Aachen der „Orden wider den tierischen Ernst“ des Aachener Karnevalsvereins (AKV) verliehen. Preisträger in diesem Jahr war der Baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Im Auftrag des WDR unterstützte GAHRENS + BATTERMANN erstmalig die Veranstaltung samt TV-Aufzeichnung als technischer Dienstleister im Bereich der Audiotechnik. Nach den akustischen Problemen mit enttäuschten Veranstaltungsbesuchern im vergangenen Jahr nahm der WDR erstmalig das Team von GAHRENS + BATTERMANN mit ins Boot. Trotz hoher Erwartungen an die diesjährige Raumbeschallung bei der beliebten Karnevalssitzung überzeugten die G+B-Techniker mit einer hervorragenden Tonqualität über den gesamten Abend hinweg.

WDR Orden wider den tierischen Ernst
Foto: Christopher Adolph

Im Auftrag des WDR entwickelte das G+B-Team um Projektleiter Tobias Wendeler ein neues Beschallungskonzept für den Eurogress, der in Fachkreisen als durchaus akustisch –schwierige Location bekannt ist. Die besondere Herausforderung dabei war das Zusammenspiel der verschiedenen Anforderungen. Um alle Programmpunkte akustisch perfekt in Szene zu setzen, galt es, einen Mittelweg zwischen der Sprachverständlichkeit der Redner, der musikalischen Begleitung durch die Big Band und dem kunterbunten Treiben der zahlreichen Showacts zu finden. Ein Mix aus Sachlichkeit und Showkonzept – für das erfahrene Team von GAHRENS + BATTERMANN kein Problem.
Von diesem Ergebnis überzeugt berichtete Robert Esser von der Aachener Zeitung bereits unmittelbar nach der Generalprobe: „Der Klang im Saal – vor allem im Vorjahr Grund für heftige Kritik – wirkt schon bei der Probe brillant: satt, stark, voluminös und klar“ (Quelle: Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten). Auch Susanne Goldberg, Regisseurin bei der WDR-TV-Aufzeichnung, sparte gegenüber allen beteiligten Gewerken und Dienstleistern im Nachgang nicht mit Lob: „Ihr habt alle einen Orden verdient…“. Ein rundum gelungenes Projekt für Veranstalter, Dienstleister, Besucher und TV-Zuschauer.

Foto: Christopher Adolph

Kategorien: Economics