ARET modernisiert RAI Studios und Ü-Wagen mit Lawo V__pro8 Videoprozessoren

ARET Management – von links nach rechts: Umberto Asti – VP of Sales, Angelo Asti – President und CEO, Alessandro Asti – VP of Sales. Location: IBC Amsterdam, vor dem ARET Ü-Wagen. ARET Video & Audio Engineering

Der italienische öffentlich-rechtliche Sender RAI, langjähriger Nutzer von Lawo Produkten und Lawo Lösungen, installiert im Rahmen einer landesweiten technischen Modernisierung und Renovierung von Studios und Übertragungswagen derzeit 37 Lawo V__pro8 8-Channel Video Processing Toolkits. Systemintegrator und Lawo-Partner ARET Video and Audio Engineering mit Sitz in Mailand erhielt diesen Auftrag zur Lieferung der V__pro8 Units nach einem Ausschreibungsverfahren, bei dem führende Marken bezüglich ihrer Video-Processing-Eigenschaften in Broadcast-Umgebungen getestet wurden.

Alessandro Asti, Vice President of Sales von ARET, kommentiert: „Für seine Funktionalität und Flexibilität in Bezug auf Synchronisation, Format Conversion, Embedding / Deembedding und Video/Audio-Delay sowie für paralleles Monitoring von acht Inputs erhielt Lawos V__pro8 die Bestnote. Dank seiner herausragenden Leistung ist das V__pro8 Toolkit das perfekte Werkzeug für Signal-Monitoring in den Studios und Ü-Wagen von RAI.“
Das RAI-Projekt ist das jüngste einer ganzen Reihe von gemeinsamen Projekten, die ARET und Lawo bereits erfolgreich durchgeführt haben. Ein weiteres bemerkenswertes Projekt war 2017 die Ausstattung des Ü-Wagens OB4 der italienischen Produktionsfirma NVP.
Herzstück der Audioausstattung des OB 4 sind zwei Lawo mc²56 Audio-Produktionsmischpulte, ein Nova Router sowie DALLIS Interfaces. Der gesamte Ü-Wagen wird mit dem hochentwickelten VSM-System (Virtual Studio Manager) von Lawo gesteuert; die Lawo V__pro8 Toolkits bieten alle „Glue“-Features, die im Produktions-Workflow benötigt werden – und das in nur 1HE. Im Verbund sorgen die Lawo mc²56 Audiokonsolen und das VSM-System für die Vielseitigkeit, die der Multiformatbetrieb bei den anspruchsvollsten Produktionen in Europa erfordert.
Das V__pro8 Toolkit ist ein kompakter, volldigitaler Achtkanal-Videoprozessor mit allen „Glue“-Funktionen, die für die heutigen Broadcast-Produktionsworkflows benötigt werden. Mit seiner 8 x 8-Videomatrix und der 384 x 384-Audiomatrix kann jedes Signal auf jedes andere Signal geschaltet werden. Eine moderne GUI (basierend auf HTML5) bietet eine intuitive Oberfläche für schnelle Bedienung bei der täglichen Arbeit.
V__pro8 8-Channel Video Processing Toolkit
V__pro8 verbindet unterschiedliche Videoformate und bietet hochwertige Format Conversion, Color Correction und Audio Embedding/De-Embedding. Die MADI-Audioverbindung schafft innerhalb der Studio-Infrastruktur eine leistungsfähige Brücke zwischen Video und Audio. Die Kombination von Video- und Audio-Management in einem einzigen Tool garantiert höchste Effizienz und maximale Sicherheit bei deutlich geringerem Platzbedarf sowie weniger Verkabelung und deutlich reduzierte Kosten.

Bild (ARET):

ARET Video & Audio Engineering ist ein weltweit renommierter Systemintegrator. Seit 1976 liefert ARET schlüsselfertige integrierte Video- und Audiosysteme für den Rundfunk und tritt als offizieller Distributor für verschiedene Marken auf.
Als global ausgerichtetes Unternehmen kann ARET auf Erfolge in Europa, Afrika, dem Mittleren Osten und Südostasien verweisen. In den letzten 40 Jahren wurden mehr als 450 Ü-Wagen ausgeliefert und viele Produktionsstudios und Robotics-Studios, MCRs, MAM-Systems und Konferenzräume ausgerüstet – für Broadcast-Kunden und private Dienstleistungsunternehmen in aller Welt.
Infos unter https://aret-engineering.com/

Kategorien: Economics

Anzeige